Frage allgemein: Präzisionsverlust nach Leistungsmod

Dieses Thema im Forum "N-Strike Elite" wurde erstellt von PlopAutsch, 2. Oktober 2014.

  1. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Moin Moin,

    Ich hab jetzt nach 3 Leistungsmods festgestellt, daß die Präzision meiner Blaster mit steigender Leistung exponential abnimmt. Die Ausnahme bildet komischerweise die Jolt.

    Zu den Blastern:
    -Retaliator mit Hard Range Kit und AR Mod
    -Sweet Revenge mit Federwegverkürzung 2mm + Stock Retaliator Feder als Zweitfeder. Kein AR Mod, Dartpegs intakt.
    -Jolt mit Federstreckung um ca 10% und Federwegverkürzung (der Plunger rastet grad noch so in den Catch ein), AR- und Dartpegremovals

    Die Retaliator ist ohne Laufverlängerung eigentlich nicht zu gebrauchen, wobei m.m.n. der größte Einbruch nach Entfernen des Dartpegs/AR eintrat. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob es nun an der fehlenden Führung durch den Peg oder an der noch höheren Leistung durch den AR Mod liegt. Zudem zerlegts mir regelmäßig Darts in diesem Blaster, und zwar durch Rissbildung im Schaumstoff hinter der Gummikappe auf etwa 1,5 cm Länge. Ich denke, daß die Darts den hohen Luftdruck einfach nicht verkraften.

    Die Sweet Revenge streut merklich mehr als mit der Originalfeder. Kann in diesem Fall nur an der zusätzlichen Feder liegen.

    Die Jolt - was soll ich sagen - ist eigentlich ein Traum. Die Darts verlassen den Lauf mit einem satten Plopp und fliegen, je nach Beschaffenheit des Darts, mehr oder weniger genau dorthin wohin ich Ziele, wobei die Reichweite gegenüber Stock merklich erhöht ist.


    Sind diese Symptome normal? Was kann ich tun um die Präzision der Retaliator und SR wieder etwas zu erhöhen? Barrel Replacement/Brass Breech? Wird die Streuung bei der SR schlimmer wenn die Dartpegs zugunsten eines Barrel replacement rausfallen? Daß man mitm Hardrange Kit den AR drinlassen sollte hab ich leider zu spät gelesen.


    Besten Dank
     
  4. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    Also normalerweise bringt AR Removal- gemessen mitm Ch ronographen - bei der Jolt nix....

    Und Reichweite erhöht sich allgemein oft auf Kosten der Präzision. Evt solltest du es bei der Rayven mit einem NaPraDD versuchen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2014
  5. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Ja.

    Guter Ansatz, in meinen Augen.
     
    PlopAutsch gefällt das.
  6. Der Al

    Der Al Blasted Kenner

    Der begrenzende Faktor bei der Präzesion ist in der Regel der Dart. Ab einer gewissen Power neigen die Darts dazu immer extremer zu trudeln oder in eine Richtung auszubrechen. Viele Darts haben nach einer Weile auch Stauchungen im Schaumstoffkörper (zu viel vor die Wand geschossen, zu feste in den Lauf gedrückt etc.). Die Darts fliegen dann sowieso nie wieder richtig gerade aus. Das ganze verbessert sich je schwerer der Dartkopf im Verhältnis zum gesammt Dart ist. Steck z.B. mal Tagger oder Whistler in deine SR dann wirst du sehen was ich meine. Oder anders herum: Benutz mal die rosa CS Darts in der Retaliator :D. Ich bin eh der Meinung, dass jeder der in Trommelblastern Elite-Darts benutzt doof ist und es überhaut nicht verdient hat irgendwas zu treffen ;).

    Ich vermute, dass ein Barrelreplacement oder das einsetzten von Messinghülsen bei der SR die Präzesion nicht nennenswert beeinflusst. Anders sieht das wiederum bei einen richtigen Breech für die Retaliator aus. Der Dart wird da nämlich auf einer längeren Strecke geführt und beschleunigt. Ein ähnliches Phänomen kann man auch beobachten wenn man Darts mit einer dafür geeigenten Armbrust abschießt. Aus meiner Armbrust fliegen sogar CS-Darts präzise. Ich vermute der Trick liegt hier auch in einer kontinuierlichen Beschleunigung.
    Bei fast allen Blastern wird der Dart auf einem kleinen Stück explosionsartig beschleunigt und ist danach ohne Führung. Wenn der Dartkopf nicht schwer genug ist um das Trudeln auszugleichen fliegt der Dart sonstwo hin.

    Vor dem Hintergrund vermute ich, dass die Leistungssteigerung bei deiner Jolt so gering ist, dass der Dart quasi noch nicht überfordert ist.
     
    PlopAutsch, Mazna, Balthazar2026 und 2 anderen gefällt das.
  7. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Im Allgemeinen macht in meinen Augen rummanipulieren an originalen Bauteilen selten wirklich Sinn. In der überwiegenden Zahl der Fälle verschlimmbessert man damit eher die Performanz des Blasters, als dass man ernsthafte Verbesserungen erzielt.
    Auseinandergezogene Federn stellen sich in absehbarer Zeit wieder in ihren Ausgangszustand zurück und erzielen dann bedingt durch die Verformung und die dadurch passierte Beschädigung der kristallinen Materialstruktur unter Umständen sogar eine schlechtere Federkraft als vorher.
    Das Entfernen des ARs bringt immer eine erhöhte Materialbelastung mit sich, da der Plungerkopf ungebremst vor das Ende der Plungertube knallt. Gepaart mit einer Tuningfeder erhöht sich diese Belastung natürlich weiter, während der Leistungszuwachs (besonders bei der Elite-Serie) eher marginal ist.

    Ansonsten kann ich mich Der_Al nur anschließen...
     
    PlopAutsch gefällt das.
  8. heckenschütze

    heckenschütze Auf Blasted zuhause

    ... sehe ich auch so wie der AL...dazu kommt für mich noch, dass man die Präzisionserhöhung durch Brass Breeches nicht überschätzen sollte. In den letzten zwei Jahren bin ich beim Modden immer mehr dahin gekommen, die Balance zwischen Leistungserhöhung und Akuratesse zu finden und zwar pro Blaster. Wie viel Druck verträgt ein durchschnittlicher unveränderter Dart im jeweiligen Setup (BrassBreech, Messinglager, keine Veränderung,...) um noch einigermaßen geradeaus zu fliegen, ist dabei immer die Frage.
    AR belassen oder raus?
    Breech oder keine Breech?
    Andruck durch Messinglager erhöhen?
    Federstärke?
    Das sind die Regler an denen man rumspielen kann. Die richtige Mischung findet man durch experimentieren.
    ...und eine Selbstbauarmbrust für Elitedarts ist definitiv ein sehr interessantes Projekt...
     
    PlopAutsch gefällt das.
  9. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Öh, welche Rayven, und was ist ein NaPraDD?


    Ansonsten danke für die Meinungen, die zum Glück deutlich in eine Richtung gehen.

    ToDo für mich deshalb:
    - BrassBreech für die RET, aber das wird sich leider was ziehen
    - Ausbau der RET Feder aus der SR, und schrittweise mit Federwegsverkürzungen arbeiten.
     
  10. David Kö

    David Kö Auf Blasted zuhause

    man könnte auch die prätzion durch eine bessere laufführung / minderung er reibung.. erhöhen.. wodurch aber wieder an reichweite Eingebüßt wird. es hat alles seine vor- und nachteile...

    ich will den blaster sehn der auf 50 Meter eine 0,33l Cola Dose um schießt..
     
  11. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Ich seh' schon - ich komme nicht um die Ausrichtung eines Präzisionsschützenfestivals herum. Die passende Wiese oder einen Parkplatz hätte ich schon. Nächstes Jahr, vielleicht im Mai oder Juni, je nachdem wie die anderen Veranstaltungen liegen? Hm? Hmmm?
     
  12. Lord of Xenos

    Lord of Xenos Super-Moderator

    Ich bin dabei!
     
  13. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    is das Tut fürn Brass Breech ok, oder gibts da was aktuelleres / einfacheres?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2016
  14. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    NaPraDD: Nachtmahrs Praktisches Dartführungs Dingsi

    Ist im Grunde ein passendes Rohr, das die Darts zwischen den Flywheels führt. Dadurch reduziert sich die Streuung durch geringfügige Drehzahlunterschiede oder schief eingeführte Darts.
     
    TRASH Monkey und PlopAutsch gefällt das.
  15. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Ah ok. Wird ins Langzeitgedächtnis verschoben, falls ich doch mal mit Schwungrädern nerfe.
     
  16. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    Mein Fehler... Wer hatte denn neulich ne Jolt u. ne Rayven erworben?
     
  17. BearWatcher

    BearWatcher Benutzer

    It was meo :p Aber ich werde mich an den Rayven Mod vom Nachtmahr halten ;)
     
  18. Ophiuchus

    Ophiuchus Auf Blasted zuhause

    Wir haben ein Mod-Verzeichnis, da findest Du das híer.
     
    PlopAutsch gefällt das.
  19. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Ah, super. Ich hatts schon mal gelesen, aber gestern ums Verrecken nicht mehr gefunden. Danke.
     
  20. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Brass Breech an der Retaliator erfolgreich installiert.

    Trau mich allerdings nicht wirklich die tightening rings noch enger zu machen. Aktuell sinds 3 und ich brauch schon richtig Puste um den Dart da durch zu blasen.

    Ich dacht eh ich hab die Mod verkackt weil die Darts nur 2m weit flogen. Stellte sich aber zum Glück raus, daß nur der kleine O-Ring über dem kurzen original Bolt runtergegangen war.
     
  21. Wodan

    Wodan Erfahrener Benutzer

    Meine gemoddeten Feder-Blaster schießen auch nur mit Billo-China Darts richtig präzise.

    Die Dinger haben aber deutlich härtere Köpfe und sind damit garantiert nichts für Kinder !!!

    Dafür sind sie aber bei höherer Leistung erheblich stabiler.

    Achja in dem Fall ist die "Marke" Golden Tulip oder GTulip
     

Diese Seite empfehlen