Photon Storm

Dieses Thema im Forum "Testberichte" wurde erstellt von crazy-piper, 1. Dezember 2011.

  1. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So der dritte Anlauf, heute Morgen ca.3 Uhr wollte ich noch ein Bild einfügen und dann... Wurde das Forum gewartet.

    Die Photon Storm ist ein halbautomatischer Flywheel Dartblaster.

    DSC_1563.JPG

    DSC_1561.JPG


    Die Länge beträgt ca. 71cm. Ist so in etwa Originalgröße.
    Auch optisch sieht die Photon Storm der M4 sehr ähnlich.
    Am Lauf sind 4 taktische Rails angebracht, eins oben auf dem Blaster, die aber etwas breiter als die Nerf Rails sind. Die kann man nicht miteinander kombinieren.
    Das Magazin fasst 12 Schuss.
    Die Nerf Magazine passen rein, es ist aber sehr schwer sie in die richtige Position zu bekommen.
    Original Ersatzmagazine sind besser.
    Schulterstütze und Lauf lassen sich nur durch aufschrauben lösen, wobei die innen liegenden Kabel ein komplettes Zerlegen sehr erschweren.
    Die Kabel sind sch...lecht verlegt. Um sie neu zu verlegen muss man nur den Mittelteil abschrauben. Auch die Schraube in der Mitte am Magazin-Release-Button.
    Achtung!!! Direkt unter dem Button sitz die Feder, nicht wie auf dem Bild über der Achse. Also vorsichtig lösen, sonst springt euch alles entgegen.

    DSC_1558.JPG

    Betrieben wird der Blaster mit 5 AA-Zellen. Das Batteriefach ist in der Schulterstütze untergebracht.
    Die Reichweite beträgt ca. 7-9m.

    Den Lauf kann man nicht komplett teilen, da die Mündung verklebt ist.
    Habe ihn fürs Foto etwas gespreizt.

    DSC_1559.JPG

    Das Zielfernrohr hat einen nette Form aber keinerlei Funktion, geschweigedenn Scheiben. Nur ein Plastik Zielkreuz.


    DSC_1564.JPG DSC_1565.JPG


    Alles in allem ein schöner Blaster, der mit der entsprechenden Bemalung für Zombie-, Nahe Endzeit-Cons sehr gut geeignet ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2011
    Lupuslaktor, Vidar, broncolaine und 2 anderen gefällt das.
  4. Krümelmonster

    Krümelmonster Benutzer

    Wie sieht es denn jetzt wirklich mit der Nerf Magazinen aus? passen sie oder passen sie nicht? irgendwie geistern da mehrere Meinungen im Internet umher :)

    der Blaster selbst gefällt mir, traue ihm allerdngs nicht wirklich die Robustheit "richtiger" Nerfs zu...
     
  5. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Oben editiert: Passen und halten gut, muss man aber genau ausrichten kann man also nicht bis zum Anschlag reinschieben.
     
  6. TheRaoul4000

    TheRaoul4000 Benutzer

    Was hat der Spaß den gekostet?
     
  7. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Inkl. Porto aus China habe ich ca. 40€ bezahlt.
     
  8. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Nachdem ich ja vor Kurzem ebenfalls eine Photon Storm erstanden habe, möchte ich dne Thread kurz aufwärmen, um noch die ein oder andere Kleinigkeit hinzuzufügen.

    1. Nerf Magazine lassen sich verwenden, gehen recht schwer in den Einschub, halten dann aber bombenfest und versorgen die Puste mindestens genausogut mit Darts wie das mitgelieferte Magazin
    2. In mein Magazin passen bis zu 14 Darts, ohne Quetschen !
    3. Airzone-Darts lassen sich ohne jegliche Modifikation verwenden
    4. Auf 3 Trustfires ist die Reichweite subjektiv auch mit Airzones wirklich gut, auch die Elektrik sollte das gut mitmachen. genauere Reichweitentests mach ich die Tage mal ...
     
    Stan und m4rsmensch gefällt das.
  9. GestiefelterKöter

    GestiefelterKöter Erfahrener Benutzer

    So aus gegeben Anlass hol ich dieses Rewiew mal wieder hoch. Ich habe am Wochenende meine Storm abgeholt (War ein Geburtstagsgeschenk und stammt warscheinlich von Ebay). Die Überraschung, es gibt eine EU-Version mit echtem CE-Zeichen. Deswegen erweitere ich dieses Rewiew mal um meine Eindrücke.

    Der erste Auffallende Unterschied ist der Karton, dieser ist anders gestaltet.
    20140929_120551.jpg

    An der Unterseite des Kartons findet sich zum erstenmal ein Hinweiß auf die CE-Kennzeichnung
    20140929_130539.jpg

    Nach dem Auspacken fällt auf das zum einen statt der 10 CS-Dartclone und den 10 Saugnapfdarts 20 CS-Clone enthalten sind, die Saugnapfdarts sind entfallen. Die CS-Clone eignen sich jedoch nicht für Larp, die Spitze fühlt sich an wie Hartplastik. Als nächstes fällt die Farbgebung ins Auge. Viele Teile die an der Chinavariante noch Schwarz waren, ercheinen nun ebenfalls in Silber.
    20140929_120711.jpg
    20140929_120746.jpg

    Auf der Batterieklappe ist nun zum einen ein Aufkleber angebracht mit dem CE-Zeichen und der Prüfnummer eines niederländischen Prüfinstituts, außerdem sind CE und das "Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll"-Simbol auf der Klappe in Prägeschrift aufgebracht.
    20140929_120812.jpg
    20140929_120918.jpg

    Der Gesamteindruck überrascht Positiv. Das Plastik fühlt sich wertig an, nix klappert, alles scheint ähnlich Stabil wie bei den Produkten aus dem Hause Hasbro.

    Die Schussleistungen sind jedoch Verbesserungswüdig. Ich denke, das liegt daran, das in dem Blaster der Dart so gut wie keine Führung hat. Viele Darts überschlagen sich nach verlassen des Laufs einfach. Die Darts, die durchkommen, fliegen vom ende Wohnzimmer bis ins Schlafzimmer, das sind ca. 7-8m, Elitedarts können verwendet werden.

    Der ON/Off Knopf ist praktisch, in der Off-position wird der Trigger zusätzlich mechanisch gesperrt. Leider laufen in der On-position die Flywheels dauerhaft, einen Taster wie bei Nerf gibt es nicht. Die Flywheels sind sehr Laut und erzeugen Vibrationen.

    Ich denke die Fehler des Blasters lassen sich einfach Wegmodden, z.B. NapraDD, Innenlauf nach den Flywheels, Microschalter über Trigger für die Wheels etc.
    Alle anderen wichtigen Details, wie Aussehen oder die Verwendbrkeit von Nerfmagazinen, wurden bei der Chinaversion schon angesprochen und treffen auch auf die EU-Version zu.

    Mein Fazit:

    + Ansprechende, Larptaugliche Optik (Colt AR-15)
    + Wertiger Eindruck in Verarbeitung und Material
    + mechanische Abzugsicherung
    + Gutes Moddingpotential
    + CE-Kennzeichnung


    - Motoren sehr Laut und vibrieren stark
    - Kein extra Taster zum Starten der Flywheels
    - schlechtes Schussbild
    - Clips sind schwer Nachzukaufen (Import aus den USA oder China ist aber möglich)

    Edit: Hab am Wochenende den Innenlauf einer Raider in die Finger bekommen. Mit etwas Tape umwickelt lässt dieser sich von vorne gut zentriert bis an die Flywheels schieben. Das Ergebnis war mehr als überaschend. Keine gejamten Darts mehr, 100% zuverlässigkeit, und auch die Zielgenauigkeit hat extrem zugenommen. Der Mod war in 10 Sekunden gemacht, und hat mich 0,-€ gekostet, überstieg meine Erwartungen um 100% und steigerte meine zufriedenheit um 200%. Ich überlege mittlerweile ob ich aufs NapraDD verzichte, denn damit würde ich die Option der Nerfclips verlieren. Im übrigen, die neuen 18er passen nicht.

    Edit 2: Bezugsquellen für Ersatzclips
    1. Magazine
    2. 530 eva weiche kugel pistole elektrische 7005 clip in von auf Aliexpress.com

    Und wer denkt das er aufm War nie genug haben kann
    eva weiche kugel pistole elektrische 7005 spielzeugpistolen clip in von auf Aliexpress.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2014
    PlopAutsch, Mazna und hoellenhamster gefällt das.
  10. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Von mir auch noch ne kurze Aktualisierung: Ich habe am 14.10. bei der ersten Quelle ein Ersatzmagazin für meine Photon Storm bestellt und per PayPal bezahlt. Am 16.10. wurde das Magazin bei Paypal als Verschickt gelistet, inkl. Verfolgungsnummer bei Hongkong Post.
    Heute ist das Päckchen dann bei mir angekommen, für eine Lieferung aus China angenehm schnell !

    Das Magazin macht einen sehr guten Eindruck und funktioniert mindestens so gut wie das beim Blaster mitgelieferte. Zu diesem Preis und bei einer Kapazität von bis zu 15 Darts lohnt sich die Investition in jedem Fall !
     
    GestiefelterKöter gefällt das.

Diese Seite empfehlen