Anleitung Komplettumbau BuzzBee Ultra-Tek Auto Tek (Brute?)

Dieses Thema im Forum "Ultra-Tek Auto Tek" wurde erstellt von TheOrk, 3. Mai 2016.

  1. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo,

    ich poste hier mal Bilder von innen (klingt nicht neu, aber die 2015er Version die ich geliefert bekommen habe unterscheidet sich von was ich gesehen habe im internet), ne nette Entdeckung(?) Meßdaten und Ideen was ich mache. Ich mach gern einen write Up als PDF wenns fertig ist, aber ich würde hier gern schritt für schritt posten und hätte gern euer Feedback/Ideen :-D

    Bilder
    Zunächst mal, es geht um die
    BuzzBee Ultra-Tek Auto Tek, im Englischsprachigen Raum wohl als "Brute" vermarktet. Für Ausenansichten oder zum kaufen hier mal ein Shop mit "B", nicht mit "A". Außenbilder spare ich mir, davon gibts genug.
    bankcroft.de - BuzzBee Ultra-Tek Auto Tek - Nerf Dartblaster Laden


    Eigene Bilder
    Gesamtansicht des Innenlebens. Alle Schrauben sind gleich lang, keine Verwechslungsgefahr:
    Brute_Gesamtansicht_Innen.jpg
    Flywheelcage, es schaut was drunter raus, vermutlich Thermistor zur Stromflußbegrenzung? Habe den Cage noch nicht abgenommen. Schwungräder sind mit griffigen Rillen versehen, anders als in den Bildern die ich bisher gefunden habe nicht ungleichmäßig gegossen, die kreisrunden dünneren Stellen die auf anderen Bildern so ungleichmäßig und teils nicht geschlossen waren sehen hier gleichmäßig aus, ich werde da *nichts* dran rum bohren.
    Brute_Dartführung_Schwungräder.jpg
    Pushermotor, ebenfalls anders als bisher bekannt mit Strombegrenzer.
    Brute_Pushermotor_Kaltleiter_Thermistor.jpg
    Magazinauswurf-Detail. Für so Profis wie mich, denen das entgegen gesprungen kommt beim aufmachen ;)
    Brute_Magazinauswurf.jpg
    Auslöser. Wird der Abzug betätigt, schiebt sich der dicke orange knubbel oben/links im Bild nach rechts und schließ zu erst den stromkreis für die Schwungräder, dann wenn man weiter drückt geht der Pusher los (und hört nicht mehr auf). Einzelschuß konnte ich ganz gut abgeben, Full-Auto funktioniert auch ohne Probleme. Macht mit dem 20er Magazin richtig Spaß.
    Brute_Schalter.jpg
    Name, Logo, Datum. 2015er Auflage, in der sich ja einiges geändert hat (s.o.)
    Brute_Bezeichnung.jpg
    Detail Griffstück. Das ist etwas "dumm" abzunehmen, da der Blaue Teil am Griff die Blaster-Halbschalen zusammenclippt und auf der in Wurfrichtung linken Seite der Clip niedriger ist als rechts! Also Vorsicht mit dem Schraubendreher... der blaue Teil der Schulterstütze ist auch ein Stück und ganz ähnlich befestigt.
    Brute_Griffstück_Verschluß.jpg
    Das Blaue Griffstück unter dem Vorderteil des Blasters läßt sich - ohne den restlichen Blaster zu zerlegen - abnehmen.
    Brute_Unterseite_Griff_Rail.jpg
    Überraschung, woran das Blaue Teil fest wahr sieht aus wie ein Rail zur Befestigung von Zubehör? WTF? Ist die gleichen 19 oder 20mm breit wie bei meinem RoughCut. Habe leider (noch) Kein Zubehör das ich mal drauf schieben könnte zum testen...
    Brute_Unterseite_OhneGriff_Rail.jpg

    Messungen
    ca. 275 Hz (= 16500 rpm) Audio Messung
    Stromfluß 540 mA nur Schwungräder, Leerlauf mit 4x AA Duracell Turbo Max (6.2 V), Spitze keine, gemessen am Schwungradschalter
    Stromfluß 780 mA Dauerfeuer mit 4x AA Duracell Turbo Max (6.2 V), Spitze 2.9A, gemessen am Pushermotor Schalter

    ca. 265 Hz (= 15900 rpm) Audio Messung
    Stromfluß 500 mA nur Schwungräder, Leerlauf mit 4x AA 2600 mAh Enloop (5V), Spitze keine
    Stromfluß 700 mA Dauerfeuer mit 4x AA 2600 mAh Enloop (5V), Spitze 1.7A

    Was ich vor habe
    Abnehmen der Schulterstütze.
    Einsetzen von 2x AA Batteriefach und 2x IMR 14500 oder Halter + Spannungskontrolle für 2S1P Lipo.
    Kabel Austauschen gegen 1mm² flexible Litze.
    Ersetzen der "Schalter" gegen Mikroschalter.
    Unterlauf Integration eines weiteren Blasters.

    Offene Fragen
    Machen die Drehzahlen Sinn? Da waren auch Peaks beim doppelten (Hz) aber 35000 rpm haben die Motoren vermutlich nicht?

    Die Auslöserschalter gehen ja mal gar nicht. Die besten Mikroschalter die ich gefunden habe waren 12V DC 3A oder 230V AV 5A. Ich denke ich werde die Gleichstrom 3A Schalter nehmen und diese pippeligen Metall-Laschen austauschen?

    Welche Stromquelle? Ich tendiere zu IMR. Die sind sicherer in der Chemie, bringen je nach 14500er Modell auch Peak-Leistungen von 4A oder sogar 9A und man kann einfach ein Batterifach haben, aus dem man sie raus nimmt und neue rein tut, wenn sie nachlassen. Geschützte IMR (3 oder 4A) können nicht aus versehen Tiefentladen werden (man kann sich also die Spannungswächter-Elektronik schenken), aber 3A könnte zu wenig sein wenn man von 6V auf 7,2V rauf geht bei diesen Motoren? Lieber ungeschützte mit 9A peak und einen 3€ Spannungswächter einbauen?

    Welche Unterlauf Integration?
    Rough-Cut hätte ich über und wäre ja ein "klassiker". Vielleicht am AR rumbasteln das es 2 auf einmal schießt und wenn man voll durchzieht 4 Darts abgibt? Meint ihr, wenn ich die gut an die Blaue Schale anklebe das die beiden Schrauben den Blaster gut genug festhalten wenn man Slamfire nutzt? Mit tuningfeder?

    Alternativ Swarmfire aus den gleichen Akkus versorgen. Läuft etwas langsamer an denke ich, macht den Blaster deutlich dicker und eigentlich wollte ich die nur mit nem coolen Paintjob versehen.

    Weitere Möglichkeiten?

    Danke für euer Feedback :)
     
    Atomic Artisanry, cc-top und Moggih gefällt das.
  4. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Hört sich interessant an. Aber Swarmfire drunter? Das wird ein fettes Teil.
     
  5. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Man würde bei der Swarmfire ja das gewicht der Batterien sparen, wenn man die mit an den Akku hinten anschließt... Wird wohl immer noch so schwer, dass man es dem Zombie im Notfall auf den Fuß fallen lassen kann wenn er zu nah kommt ;)

    Bei der RoughCut (trishot pumpgun alternativ?) macht mir die stabilität gedanken, da werde ich nicht einfach dieses Griffstück nehmen können mit seinen 2 stiften und 2 schrauben?

    Alternativen?
     
  6. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    Triad Frontgriff,Smart AR raus, drei Schuss Schrotflinte für den Notfall
     
  7. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Das ist ne gute Idee. Wenn das mit dem Umbau der Mega BigShock zum 3-läufer was wird bau ich ne zweite und baue die drunter. Ist für meine breiten Knubbelhände handlicher als die Triad :)

    Was meint Ihr zu den Mikroschaltern und der Stromquelle? Wenn ihr das mit den IMR auch so seht (mit oder ohne Schutz?) dann würde ich die einzelteile bestellen :)
     
    Alpha Asample gefällt das.
  8. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    Eine Mega Magnus als "Masterkey" wäre auch eine Option
     
  9. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Masterkey war die Idee, eine Unterlaufblaster an die Laufverlängerung zu machen? Das wird nicht gehen, Buzzbee hat keine Laufverlängerungen :-/
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2016
  10. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    deswegen Masterkey in Anführungsstrichen, aber Unterlaufblaster klingt besser
     
  11. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Ich denke die Griffschalen des blauen unterlaufgriffs bekomme ich gut mit den Hälften der BigShock verklebt dann ist das sogar "abnehmbar" oder einen rail-rail adapter wenn diese 2cm Rail da unten an dem Blaster wirklich paßt.

    Ich mach zum BigShock umbau ein Thema auf sobald es da was zu sehen gibt oder ich auf Probleme stoße :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2016
    Alpha Asample gefällt das.
  12. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    oh da freu ich mich schon drauf, berichte dann mal wie du den restrictor rausbekommen hast, ich hab meinem Bruder nen halbrunden Beitel gemopst und damit geht das super(Schraubenzieher find ich etwas zu brutal)
     
  13. GestiefelterKöter

    GestiefelterKöter Auf Blasted zuhause

    Eine kurze Bitte noch, vermeide bitte in zukunft das Böse Wort mit W und dem Tier dahinter (affe) wir versuchen uns absichtlich von den Bösen dingern zu distnzieren um wenigstens ein bisschen akzeptanz in der Gesellschaft zu haben ohne gleich ständig vom BND beobachtet zu werden. Auch wenn bei manchen realitischen Mods die Wortvermeidung wie ein witz klingt ber so machen wir wenigstens die suchmaschienen nicht ständig mit dem Bösen W-Wort auf uns aufmerksam.

    Bitte fass das nicht als Schelte oder Mecker auf sondern nur als lieb gemeinten Tip.
     
    ImMortis und Alpha Asample gefällt das.
  14. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Huch, ist mit der Affe mit W tatsächlich zwei mal reingerutscht in die Wortwahl, die meiste Zeit schreib ich ja Blaster, hab die letzten beiden Affen jetzt auch ersch... reformiert ;)
     
  15. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Kurzes Update: Mit den efret in "purple", also 2x 3,7V IMR die bis zu 9,7A abgeben erhöht sich dir Drehzahl (akkustische Messung)

    ca. 275 Hz (= 16500 rpm) Audio Messung
    Stromfluß 540 mA nur Schwungräder, Leerlauf mit 4x AA Duracell Turbo Max (6.2 V), Spitze keine, gemessen am Schwungradschalter
    Stromfluß 780 mA Dauerfeuer mit 4x AA Duracell Turbo Max (6.2 V), Spitze 2.9A, gemessen am Pushermotor Schalter

    ca. 265 Hz (= 15900 rpm) Audio Messung
    Stromfluß 500 mA nur Schwungräder, Leerlauf mit 4x AA 2600 mAh Enloop (5V), Spitze keine
    Stromfluß 700 mA Dauerfeuer mit 4x AA 2600 mAh Enloop (5V), Spitze 1.7A
    20 Darts in 10.0s - Koosh Darts aus dem 20er Magazin (ohne Flywheel vorlauf, einfach Auslöser durchziehen)

    ca. 344 Hz (=20640 rpm) 2x IRM 9A max (7.2V) ohne neue Kabel, Alu-Brücken
    ??? mA Lademotor 2x IRM 9A max (7.2V) ohne neue Kabel, Alu-Brücken
    ??? mA Flywheelmotoren 2x IRM 9A max (7.2V) ohne neue Kabel, Alu-Brücken
    20 Darts in 6.5s - Koosh Darts aus dem 20er Magazin (ohne Flywheel vorlauf, einfach Auslöser durchziehen)
    Stromfluß werde ich messen, wenn ich das Ding zum neu verkabeln aufschraube.

    Das war jetzt mal ein erster Versuch, mit zwei IMR und 2 "Dummys" aus Alufolie, mit den alten Kabeln und alten Schaltern. Gut: Die Bauteile die da an den Motoren sind schalten mir das ganze nicht aus. Der Zuwachs an Kadenz und Geschwindigkeit ist deutlich, aber nicht so brutal, das man sie nicht mehr verwenden kann.

    Hat jemand noch eine Idee für die Befestigung der Rough Cut oder der 3x Mega BigShock? Meint ihr das geht, wenn ich die blauen Griffhälften an die Blasterhälften anklebe? zu mindest bei der 2x4 rough cut muß man ganz schön pumpen...
     
  16. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    was ich gerne mache, ich besorge mir dicke Schrauben, erhitze sie und schmelze sie duch die zu verbindenen Stücke, anschließend Epoxyknete(alternative innen Heißkleber) alle Lücken verspachteln, hält Bombenfest
     
  17. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Das ist ne gute Idee. Ich hab "Apoxie Sculpt", das hab ich bei der BigShock genommen zum innen Auffüllen und wollte damit optisch außen dran was machen an der BuzzBee. Werd es wohl mit nem Tupfen Heißkleber so machen wie es soll und dann heiße Schrauben oder Nägel durch, das kling Stabilitätsgebend. Auf die Fläche dazwischen 2-Komponenten Uhu, dann innen zum Nägel halten und außen zum Schön machen was von der Knetmasse.

    Ich meld mich, sobald ich nicht mehr am Tisch klebe dann wieder :)
     
  18. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    nimm lieber schrauben statt Nägel, durch das Gewinde halten die besser und bleiben an Ort und Stelle.

    wie schafft man es denn sich am tisch fest zu pappen? egal viel Spaß

    Achso, Tante Edit erinnert mich gerade daran, nicht zu viel Heißkleber aufeinmal verwenden sonst verzieht sich die Shell und dann wirds bitter.
     
  19. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Da es mit der Tripple-BigShock nicht weiter geht (warten auf Kleber/Dichtmasse) mal an dieser Baustelle weiter gemacht. Drecksschraube ausgebohrt und weiter gehts.

    Das 2x AA Batteriefach mit Schalter bekommt neue Kabel (und ein größeres Loch)
    Buzzbee_AutoTek_Batteriefach.jpg
    Altes rotes Kabel zum Vergleich mit den neuen 1mm² Kabeln und Abdeckung vom Schalter wieder eingeklebt
    Buzzbee_AutoTek_Kabelvergleich.jpg

    Am alten Batteriefach war das mit dran (Thermo-Schutz?). Soll ich das beibehalten? Zu mindest mit den IMR im alten Batteriefach war es kein Problem?
    Buzzbee_AtuoTek_Batteriefachschutz.jpg
    Lustiges an den Flywheelmotoren
    Buzzbee_AtuoTek_Schwungradschutz.jpg
    Mehr Dreckzeug am Pushermotor
    Buzzbee_AtuoTek_PusherSchutz.jpg

    Kennt sich da jemand mit aus mit den Bezeichnungen? Soll ich den Kram so drin behalten und ab dort neu verkabeln? Das ist doch überlastungsschutz und ... Was ist der Rest? Oder alles raus damit? Das US-Modell zu dem man guides findet hat das ganze Zeug ab Werk nicht!
     
  20. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    Die gelben Dinger sind Thermistoren, manchmal auch als Polyfuse bezeichnet, die dienen dem Überlastschutz.

    Die Bauteile an den Motoren dienen der Entstörung und sollen verhindern, dass in den Motoren entstehende Störstrahlungen in die Leitungen ausstrahlen und diese wie eine Sendeantenne wirkt.

    Die orange-braunen Teile sind Kondensatoren, die Kapazität steht als ein mehrfaches von 10 Picofarad drauf. Im Fall von dem abgebildeten Kondensator 10*10^4 pF = 100nF.

    Die gelben Thermistoren machen bei zu viel Strom zu, die kannst du ausbauen. Den Entstörsatz kannst du drin lassen.
     
    David Kö, Rebound und TheOrk gefällt das.
  21. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Gut, die gelben Thermistoren am Akku raus, ich hab ja einen 1-pol Ausschalter im Batteriefach und werde noch einen 2. Killswitch einbauen (Klinkestecker).

    Bei den Orangen war ich mir nicht sicher ob es dünne Kondensatoren oder auch Überlastungsschutz ist... danke.

    Es gehen je ein Kabel von Batterie Anode zu den Schaltern, von dort zu den Motorern und von dort wieder zurück zum Batteriefach wo sie sich treffen. Ich werde dann genau so verkabeln wie es vorher war und die Schalter gegen geeignete Mikroschalter tauschen morgen :)
     
  22. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    Erstze bitte den Klinkenstecker durch etwas belastbareres, die sind für solche Ströme nicht gebaut, auch wenn sie sicherlich nicht abbrennen werden.
     
  23. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Für den Unterbrecher den ich noch einbauen will: direkt nach dem Pluspol der Batterien ist so das übliche, aber sicher (potentialfrei) wird es nur, wenn ich beide Adern trenne?

    Ich wollte halt was, das man rausziehen kann zum unterbrechen. Der 6,35 Mono den ich hier hab sieht eigentlich ganz robust aus und Wikipedia sagt bis 3A Dauerlast... Wenn man sich die mini-Kabel anschaut die vorher drin waren, wird das wohl der Robusteste Teil des Stromkreis...

    Ich weiß es gibt so Sicherheitsschalter mit rauszieh-Pin und nem Seil dran, aber da scheinen mir die Suchbegriffe zu fehlen, ich find es einfach nicht... EDIT: Seilzugschalter bringt 200€ Bauteile und sowas wie flag pin switch scheint es nicht zu kaufen zu geben, bzw. ich kann keine deutsche Übersetzung finden die was taugt.

    Anderer Vorschlag?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2016
  24. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

  25. chris6

    chris6 Benutzer

    Puuh, jetzt wollte ich mir das Teil auch holen, aber wenn ich das so sehe, so überlebt das Innenleben keinen Nerf War. Einmal fallen lassen und die dünnen "Drähte" und Verlötungen brechen. Da bleibe ich lieber bei der robusten Rapid Tek und schieße langsamer....
     
  26. chris6

    chris6 Benutzer

    Doch nmal die Frage: Durch das Voltagetuning von Blasterparts (zB Stryfe) wird da schon eine nennenswerte Leistungssteigerung erreicht?
     
  27. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Wenn dem nicht so wäre, würde man das wohl kaum machen ;-)
     
    Alpha Asample und skeptiker gefällt das.

Diese Seite empfehlen