Abstimmung Low Budget MuBW

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe" wurde erstellt von SirScorp, 11. Februar 2017.

  1. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So hier ist sie die heiß ersehnte Abstimmung zum Low Budget MuBW!

    Ihr habt wie immer 3 Stimmen die ihr auf die Abgegebenen Blaster verteilen könnt.

    Bitte beachtet dabei ganz besonders auf die Vorgaben die der MuBW dieses mal Thematisch gemacht hat.

    Zur Erinnerung nochmal:

    Ich habe überall da, wo ich keine zahlen vorgefunden habe die Anteile geschätzt und dieses in Klammern angegeben.
    Beispiel: (25% geschätzt)
    Nur damit ihr wisst wenn Zahlen von mir sind.

    Des weiteren habe ich mich bemüht die Posts möglichst vergleichbar zu gestallten.

    Deshalb auch die ausführliche Aufteilung der Anschaffungskosten (komplett) und des Anteiligen Verbraucht.

    Im weiteren also die Teilnehmenden Blaster!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
    Lorcan und Kommandante gefällt das.
  4. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 001

    1.JPG

    Was wurde gemacht:


    Wie wird der Mod genau durchgeführt:
    Der Griff der Tek8 wird passend unterhalb des Triggers abgesägt. Der Griff der Simba X-Power wird ebenfalls passend abgesägt (siehe WIP Bild) und mit Heißklebepunkten passend mit der Tek8 verbunden. Sobald der Heißkleber trägt, wird die Verbindung mit Milliput verstärkt, innen wie aussen. Um hier Milliput zu sparen, kann man auch Nägel, Schrauben oder vergleichbares mit in die Masse eindrücken. Die müssen über der Verbindungsstelle liegen.

    Danach werden die beiden Verbindungsnupsis und etwa 2 - 2,5 cm des Laufs im proximity Barrel weggedremelt. Der Lauf muss innen gekürzt werden, da sonst die Klappe in der Tek8 dagegenschlägt und den Dart blockiert. Ich hab leider verschwitzt ein Bild davon zu machen. Die "Nupsis" werden ausgedremelt und das ganze Verbindungsstück ein wenig ausgedremelt, bis man es stramm auf die Front der Tek8 setzen kann.Hier ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt. Das ganze muss so ausgedremelt werden, dass der Lauf des Proximity Barrels danach auf derselben Höhe liegt, wie die Klappe in der Tek8.
    Vorsicht beim Öffnen der Tek8, das Laufstück vorne ist verklebt. Ich könnte es aber mit einem flachen Schraubendreher gut und fast zerstörungsfrei aufhebeln.

    Der Paintjob besteht aus Grundierung und einer Grundschicht aus Silber. Darüber eine Schicht Schwarz über den unteren Teil und das Griffstück, entsprechend abgeklebt.
    Die Lackabplatzer habe ich mit Feuchtigkeitscreme gemacht. Maskierflüssigkeit war mir zu teuer und Haarspray hatte ich nicht zur Hand.
    Also einfach fetthaltige Feuchtigkeitscreme auf einen Pinsel auftragen und die Abplatzer auf die Silberschicht auftupfen. Danach einfach eine Schicht roten Lack aufsprühen (natürlich vorher das Schwarz abkleben) und nachdem der Lack grifffest getrocknet ist wieder abrubbeln.
    E Voilà, Lackabplatzer.
    Danach eine Schicht Klarlack auftragen.
    Nach dem Klarlack folgt dann ein Drybrush mit Abbadon Black und Necron Compound. Mit Ryza Rust, Typhus Corrosion und Nihilak Oxide wird dann der Rost-effekt erzeugt. Je nachdem wie abgeranzt der Blaster aussehen soll benutzt man dann mehr oder weniger von den Farben.

    Kostenaufstellung:

    Blaster: Anschaffung = 13,38€; Anteil = 13,38€


    Buzz Bee Toys Ultra Tek 8 Laut Bestell-Liste von Amazon gekauft für 8.38 bei Blasterparts

    Simba X-Power 5 Euro (Hab sie vor Ewigkeiten bei Wreesmann gefunden)


    Bastelmaterial: Anschaffung = 6,82€; Anteil = 6,82€


    Milliput: eine Packung 3.99€ (Blasterparts.de) (komplett verwendet)

    Nerf Proximity Barrel gekauft für 2.83 als Amazon-Plus-Produkt

    Jackenknopf X

    Drehknopf vom kaputten

    Elektrogerät X


    Paintjob: Anschaffung = 27,24€; Anteil = 8,97€


    Billgste Grundierung: 2.09€ (Action) (hälfte verwendet; 1,05€)

    Billig-Sprühlack Silber: 2.25€ (Action) (hälfte verwendet; 1,12€)

    Billig-Sprühlack Rot: 2.09€ (Action) (hälfte verwendet; 1,05€)

    Billig-Sprühlack Schwarz 2.09€ (Action) (hälfte verwendet; 1,05€)

    Matter Klarlack 2,99€ (Action) (hälfte verwendet; 1,50€)

    Games Workshop Citadel von “Presse-Comic-Shop” auf Amazon

    Abbadon Black: 3.30€ (Drittel verwendet für Drybrush und Shade anrühren; 1,10€)

    Necron Compound: 3.30€ (20% verwendet; 0,66€)

    Ryza Rust: 3.30€ (10% verwendet; 0,33€)

    Typhus Corrosion 3.30€ (10% verwendet; 0,33€)

    Nihilakh Oxide 3.30€ (10% verwendet; 0,33€)


    Preis gesamt: 47,44€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 29,17€



    Die Materialkosten sind großzügig noch oben gerundet, besonders die Citadel-Farben. Während 20% für Abbadon Black passt (Weil mir einmal das Gläschen mit dem angerührten Shade umgefallen ist *Hust*, sind die anderen großzügig nach oben gerundet. Die Grundierung wurde 2x aufgesprüht. Die Grundfarbe wurde einmal mit Klarlack versiegelt, der fertige Blaster mit 3 Schichten Klarlack versiegelt.


    (Nicht berechnet: Versandkosten von Blasterparts und Presse-Comic-Shop, sowie kosten für einen übriggebliebenen Mantelknopf und den Drehknopf von einer kaputten Mini-Stereoanlage und ein Klecks fetthaltige Feuchtigkeitscreme, mit der der Lackabplatzer-Effekt erzielt wurde.)


    1.JPG

    2.JPG

    3.JPG

    4.JPG


    Weiteres:

    Leistungstuning wurde hier keines gemacht. Der geneigte Modder kann allerdings einfach eine vergleichbare Feder einsetzen. Der Catch schluckt eine ganze Menge. Ich habe den Blaster zu Versuchszwecken mit Stockfeder und der Feder eines MEGA Thunderbows betrieben. Klappt super und bringt noch einmal mehr Leistung in die eh schon über Elite-Niveau liegende Tek8 (laut Coop772’s Channel 77fps mit Elite-Darts / 75fps mit den BUzzbee-Darts.) Mit der von mir getesteten Federkombo würde ich auch irgendwas zwischen 85 – 95 fps tippen.

    Zum Leistungsmodding: Wenn man die Feder durch eine stärkere austauscht, bzw eine Federkombo einbaut, wird es schwieriger den Trigger ganz durchzuziehen. Warum das so ist, weiß ich nicht. Wird wohl irgendwie etwas catch-bedingtes sein. Jedenfalls hilft es, eine kleine Rampe aus Milliput oder einem Plastikrest wie im Bild anzukleben, sodass Die Rampe den Catch weiter und schneller runterdrückt.
    Solange die Feder im Originalzustand bleibt, ist das Plungerrod stabil genug. Ich habe, für den Fall, dass es doch nochmal eine stärkere Feder gibt, das Plungerrod schon mal mit Milliput verstärkt.

    WiP:

    wip3.jpg

    wip1.jpg

    wip2.jpg
     
  5. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 002


    01.JPG


    Was wurde gemacht:


    Eine Mod wie diese war einfach naheliegend.

    Nachdem üblichen Teil (Logos abfeilen und Schleifen) habe ich mit einem Bleistift die ungefähre Form und Größe für das Loch in der Shell angezeichnet.

    Als nächstes habe ich mit der Messerspitze ein kleines Loch im angezeichneten Bereich gemacht und dieses dann bis an die Linie vergrößert.

    Damit ich mir keine Gedanken um die Internals vom Blaster machen musste, habe ich um das Loch von innen mit Polystyrol eine art Käfig zurechtgebastelt

    und damit dieser Käfig auch passt, musste ein Teil vom orangenen Haltebügel entfernt werden, sowie ein wenig mehr Plastik vom inneren. Hierbei musste

    darauf geachtet werden, dass die Struktur des Blasters nicht geschwächt wird und die Internals trotzdem noch fest sitzen.

    Nachdem das erledigt war, wurde die entstandene kleine Kammer in der linken Shellhälfte soweit mit 2K-Knete aufgefüllt, dass sich eine ordentliche Lademulde modellieren ließ.

    Damit man die Trommel aber auch von hinten laden kann, mussten bei dieser die Stifte in den Kammern entfernt und das rückwärtige Loch vollständig rund geschliffen werden.


    Kostenaufstellung:


    Blaster: Anschaffung = 15€; Anteil = 15€

    Rebelle Sweet Revenge: ~15€, gekauft über Amazon

    Alternativ könnte man auch eine Five by Five oder Sweet Destiny nehmen, abhängig davon, was gerade das günstigste ist.


    Bastelmaterial: Anschaffung = 6,50€; Anteil = 1,38€

    Polystyrolplatte 300x200x2mm ~2,50€, gekauft bei Conrad (Reste, insgesamt nicht mehr als 30x30mm 0,05€)
    Uhu 2k-Knete ~4€, gekauft bei Bauhaus (etwa ein Drittel der Rolle 1,33€)


    Paintjob: Anschaffung = 27,80€; Anteil = 3,75€ (geschätzt)


    Dupli Color Haftgrund grau: ~10€, gekauft bei Bauhaus (eine Schicht)
    Dupli Color weiss: 7,50€, gekauft bei Bauhaus (eine Schicht)
    Revell enamel-paint: ~2.60€ je Farbe, gekauft bei Conrad (vier versch. farben)



    Preis gesamt: 49,40€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 20,13€





    Weiteres:

    Das Polystyrol wurde verwendet, um damit eine stützende Struktur für die 2K-Knete zu erstellen.

    Verwendetes Werkzeug: Bastelmesser, Halbrundfeile, Schleifschwämme*, Bleistift, Sekundekleber*

    (*Anmerkung des Moderators: Sekundenkleber wurde von anderen Teilnehmern mit 1-3€ Eingerechnet.)

    02.JPG

    03.JPG

    04.JPG

    05.JPG

    06.JPG

    07.JPG

    08.JPG

    09.JPG

    10.JPG

    11.JPG

    12.JPG

     
    Kommandante, Jefe 2.0, skeptiker und 3 anderen gefällt das.
  6. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 004


    1.jpg


    Was wurde gemacht:


    Es handelt sich um eine N-Strike Snapfire im groben Stil einer P38. Verbaut wurde ein Inline Clip mit 4 cm KS140 Engstelle für 3 lange Darts. Der Griff stammt von einer "Black Series" .50 Handgun (zB Zimmermann, Tedi, Mifus). Ebenso wurde die etwas stärkere Feder aus diesem Blaster verbaut, der Catch der Snapfire kommt damit noch klar. Die Reichweite liegt bei ca. 8-10m, vor dem letzten Dart muss man die Mündung beim Spannen nach unten halten. Bei der Bemalung wurden beide Gun-Metal Tutorials berücksichtigt.

    Kostenaufstellung:


    Blaster: Anschaffung = 9,98€; Anteil = 9,98€


    Hand Gun 3,99 Mifus.de Anteil: 3,99

    SnapFire 5,99 Blasterparts Anteil:5,99


    Bastelmaterial: Anschaffung = 14,28€; Anteil = 2,67€


    Kabelrohr 16mm 0,90 amazon Anteil: 0,09

    Kabelrohr 20mm 1,20 amazon Anteil:0,06

    Kabelrohr 25mm 1,20 amazon Anteil: 0,12

    Sekundenkleber 1,00 Tedi Anteil: 0,33

    Milliput 3,99 Blasterparts Anteil: 1,20

    Isolierband 1,00 Tedi Anteil: 0,20

    KS 140 4,99 Blasterparts Anteil: 0,67

    Schlüsselring gratis


    Paintjob: Anschaffung = 9,47€; Anteil = 1,59€


    Felgensilber 2,99 Norma Anteil: 0,60

    Grundierung 2,99 Noma Anteil:0,60

    Acrylfarbe Schwarz 1,00 Tedi Anteil: 0,10

    Revell aqua color braun 1,64 amazon Anteil: 0,33

    Haarspray 0,85 dm Anteil: 0,09


    Preis gesamt: 33,73€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 14,35€



    Weiteres:

    1.jpg

    2.jpg

    3.jpg

    WiP:

    wip.jpeg
     
  7. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 005


    1.jpeg


    Was wurde gemacht?


    Boom Co Farshot Schnellfeuerpistole

    Bei dem Blaster auf den Bildern handelt es sich um eine Umgebaute Boomco Farshot.
    Diese Verfügt über einen Eingebauten (federgeladenen) Inlineclip, welcher es ermöglicht 6 Schuss hinter einander abzugeben ohne darauf achten zu müssen wie man den Blaster hält.
    Weshalb sie von mir den passenden Namen „Schnellfeuerpistole“ bekommen hat.
    Im Weiteren verfügt sie über einen Klappbaren Frontgriff, welcher eine Schnellerefeuerrate ermöglicht. Die Feder Unterhalb des Schlittens sorgt dafür dass sich der Schlitten „Automatisch“ in die vorderste Position schiebt. Im Weiteren Ist der Blaster noch Komplett demontierbar so dass selbst „IT Reparaturen“ wie die Verstärkung der Vorschubfeder des Schlittens vorgenommen werden könnten.
    Es kann sogar noch eine Schulterstütze am Griff des Blasters befestigt werden, aber diese ist leider nicht bis zur Abgabe Frist fertig geworden.

    Kostenaufstellung:

    Blaster: Anschaffung = 5€; Anteil = 5€


    Boom Co Farshot gibt’s auf Amazon immer wieder für 5 Euro


    Bastelmaterial: Anschaffung = 10,20€; Anteil = 6,50€

    Laufmaterial: (2,5 cm) 16mm PVC Rohr 1€ *
    Magazin: (17cm) 16mm E-Rohr 1€ *
    (5cm) 20mm PVC Rohr 1€ *
    (20 cm) 32mm PVC Rohr 1,20€ *
    (30cm)40mm PVC Rohr 1,30€ *
    2 Packungen Sekundenkleber von Woolwoth 2€
    (Ganz wichtig die mit 5 Stück da ist mehr drin)
    1 Päckchen Backpulver 0,10€
    1Meter 0,3mm Federstahl für den Vorschubmechanissmus im Magazin. 0,50€
    2mm Starkes Polycarbonat oder PVC Platte 10cm*20cm 1€
    2*M3 Schrauben mit Muttern 0.05€
    1 M5 Schraube mit Mutter und Unterlegscheibe 0,05€
    1 alte Stockfeder für den Vorschubmechanissmus des Schlittens
    Holzreste für den Griff, fragt einfach mal beim Baumarkt nach Verschnitt. Ich habe meins auf der Straße gefunden. Sonst 1€


    Paintjob: Anschaffung = 8,60€; Anteil =3€ (Geschätzt)


    Molotow Sprühlack Aluminium Grau 3.80
    Akrylfarbe 1€
    Molotow Mattlack 3.80

    Preis gesamt: 23,8€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 14,5€


    *Der Preis Bezieht sich auf ein Rohr von 1 Meter Länge

    Weiteres:
    1.jpeg

    2.jpeg

    3.jpeg

    4.jpeg
     
    Jefe 2.0, Kommandante, Terin und 3 anderen gefällt das.
  8. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 006


    1.jpg


    Was wurde gemacht:


    Ich hatte mal Lust auf was SciFi mäßiges. Und nachdem ich seit gefühlt Jahren eine Sinnvolle Verwendung für die Longshot Zweibeine suche die an einer Longshot meiner Meinung nach nichts verloren haben, kam ich jetzt mal auf eine Idee dazu. Ich hab also einen abgewetzten SciFi Blaster gebaut wie man ihn vlt. in den Händen der Ravager in Guardian of the Galaxy finden könnte. Insgesamt also ein kleiner „Space Revolver“.

    Kostenaufstellung:


    Blaster: Anschaffung = 40€; Anteil = 10€


    Doublestrike: 10€ (für den preis bekommt man sie aktuell immer wieder, gelegentlich auch mal etwas billiger)

    Longshot Zweibein und Stückchen von der Zweibein Halterung: 0 – 30€ (wenn man den Blaster umbaut ist es Abfall, wenn man es kaufen will muss man im schlechtesten Fall ne komplette Longshot kaufen)


    Bastelmaterial: Anschaffung = 3,99€; Anteil = 3,70€

    Epoxy Knete: 3,99 (bei Lidl, fast komplett verbraucht)


    Paintjob: Anschaffung = 47,55€; Anteil = 2,90€


    Sprühdose Haftgrund 2,99 (Eine Schicht 0,3€)

    Sprühdose Weiß 3,80 (Eine Schicht 0,3€)

    Sprühdose Chrom 3,85 (Eine Schicht 0,3€)

    Sprühdose transparent schwarz 3,85 (Eine Schicht 0,3€)

    Sprühdose Klarlack Matt 5,90 (Eine Schicht 0,6€)

    Sprühdose Klarlack Glänzend 5,90 (Eine Schicht 0,6€)

    Acrylfarbe Weiß 4,49 (Drei pinsel Details 0,10€)

    Acrylfarbe Blau 4,49 (7 Pinsel Details 0,10€))

    Acrylfarbe Rot 4,49 (7 Pinsel Details 0,10€))

    Acrylfarbe Schwarz 4,49 (10 Pinsel Details 0,10€))

    GW Farbe Silber 3,30 (2 Pinsel trockenbürsten 0,10€))


    Preis gesamt: 91,54€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 16,60€



    Weiteres:

    Bei den Acrylfarben gehen natürlich auch Billigere, aber ich hab halt mal nen "teureres" Set Künstler Acryl geschenkt bekommen vor einigen Jahren... Und GW Farben hab ich halt auch noch ein paar rumfliegen...
    Aldi hätte z.B. letzte Woche 8 Grundfarben für 7,99 oder 8,99 gehabt wenn ich mich grade nicht irre.

    1.jpg

    2.JPG

    3.JPG

    4.JPG

    5.JPG

    6.JPG

    7.JPG



    WiP:
    Ich hab zuerst die „Beine“ vorläufig drangehalten und dann danach die Laufverkleidung positioniert. Diese wurde dann grob mit Epoxy knete angeklebt. Danach habe ich die Beine ebenfalls mit Epoxyknete angebracht und nach einem kurzen Test alles fest verbunden. Die Front wurde großzügig mit Epoxyknete aufgefüllt um einen halbwegs passenden Übergang zwischen Doublestrike Läufen und Longshot Plastik herzustellen.

    Danach wurde alles in Weiß lackiert, dann die Details schwarz, rot und blau bemalt und dann das ganze ordentlich eingesaut. Dabei habe ich verschiedene Schichten über einander gemalt, getupft, gebürstet und gesprenkelt bis mir alles gefallen hat. Ich hab dabei verschiedene Farbtöne zusammen gemischt um mehr Varianz bei den Flecken zu haben.

    Leistungsmodding wurde keines vorgenommen.

    Wip1.jpg

    Wip2.jpg

    Wip3.jpg

    wip4.png
     
    Jefe 2.0, Kommandante, David Kö und 2 anderen gefällt das.
  9. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 007


    02.jpg


    Was wurde gemacht:


    MAC Snap - MAC 10 auf Basis einer NERF Snapfire

    Der Lauf der Snapfire wurde abgesägt und durch einen 20mm Kabelkanal als Aussenlauf ersetzt.
    Der Air-Restrictor wurde entfernt und der Boden an mehreren Stellen durchbohrt und mit dem neuen Aussenlauf verklebt.
    Im Kabelkanal sitzt der eigentliche Lauf, der aus einem 15mm Aluminiumrohr gefertigt wurde.
    Das Aluminiumrohr hat eine Verjüngung und einen Ausschnitt um als Inlinemagazin zu fungieren.
    Im Lauf sind vier Air-Restrictor-Federn hintereinander eingehängt / verkettet um die Darts nachzuführen.
    Das Gehaüse wurde aus Polystrolplatten per Hand zugeschnitten und mit Modellbaukleber verklebt.
    Der Verschluss hat einen Rahmen aus Messing-U- und Flach-Profilen die mit einer Lötlampe hartverlötet wureden.
    Der Schlitten gleitet auf Schienen aus Messing-L-Profilen die in den oberen Teil des Gehäuses geschraubt wurden.
    Der Griff zum Spannen besteht aus 15mm Aluminiumrohr, das zurechtgefeilt wurde und in das eine M4-Schraube mit Heizkleber geklebt wurde.

    Details:
    - Masstab: ~1:1
    - Anzahl der Darts: 3, Inlinemagazin
    - Reichweite: ~10m
    - Voll Funktionsfähigerverschluss (Patronenauswurffenster öffnet sich beim Spannen)
    - Magazin-Dummy ist abnehmbar
    - Komplett zerlegbar


    Kostenaufstellung:

    Blaster: Anschaffung = 6€; Anteil = 6€

    1x Nerf Snapfire, 6,00 €, Blasterparts


    Bastelmaterial: Anschaffung = 37,33€; Anteil = 18,67€ (50% geschätzt)


    3x 330 mm x 230 mm x 2 mm Polystrol-Platten, 6,23€, Conrad
    1x 6mm x 6mm x 1000mm Messing L-Profil, ~5,00€, Bauhaus
    1x 6mm x 6mm x 1000mm Messing U-Profil, ~5,00€, Bauhaus
    1x 10mm x 2mm x 1000mm Messing Flach-Profil, ~5,00€, Bauhaus
    1x 15mm x 1000mm Alu-Rohr. ~5,00€, Bauhaus
    1x 20mm x 2000mm Kabelkanal, 1,60€, Bauhaus
    1x Epoxyknette, 4,50€, Pollin
    1x Revelmodellbaukleber, 5,00€, ???
    4x Air-Restrictor-Federn


    Paintjob: Anschaffung = 37€; Anteil = 3,70€ (10% geschätzt)

    1x Primer, 7,00€, ???
    1x Lack Schwarz, 7,00€, ???
    1x Klarlack, 7,00€, ???
    3x Modellbaufarben, 4,00€, ???

    Preis gesamt: 80,33€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 28,37€



    Weiteres:

    02.jpg

    05.jpg

    06.jpg


    WiP:

    01.jpg


    04.jpg

    03.jpg
     
  10. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 008


    1.jpg


    Was wurde gemacht:


    Mir haben die Pump-Gun-Rampages schon immer gut gefallen, nur waren mir die irrwitzigen Preise für die Plastik Pump Griffe immer viel zu hoch. Hatte schon länger geplant mir so ein Teil irgendwann mal aus Holz selber zu bauen. Der Wettbewerb war eine gute Gelegenheit.

    Kostenaufstellung:

    Blaster: Anschaffung = 25€; Anteil = 10€


    Gebrauchte Rampage : 25€
    Trommel um 15€ verkauft.
    Bleiben 10€ über.


    Bastelmaterial: Anschaffung = 13,95€; Anteil = 6,98€ (50% geschätzt)


    PVC Rohr dünn: 0,75€
    PVC Rohr dick: 1,05€
    PVC Rohr Kupplung: 0,75€
    Holz (4x4x30cm) 1€ (aus der Restekiste)
    Epoxi Kleber: 8,60€
    2x Schraube: 0,30€
    2x Gewinde: 0,60€
    Ein Bogen Schleifpapier: 0,90€


    Paintjob: Anschaffung = 15€; Anteil = 1,50€ (10% geschätzt)


    Buntlack Schwarz (5,75€)
    Klarlack matt (5,75)
    Tamiya matt Chrom (3,50)
    (*)


    Preis gesamt: 53,95€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 18,48€



    *Nicht in der Liste aufgeführt habe ich den einmaligen Anstrich des Pumpgriffes mit irgendeiner Holzlasur. Da steht ein ~ 5 Liter Eimer bei uns im Keller. Ich weiß nicht mal genau was das für ein Zeug ist und schon gar nicht wie ich es abrechnen sollte.

    **
    In meiner Kostenaufstellung stehen übrigens immer die gesamten Kosten.
    Teilmengen auszurechnen hätte die Summe natürlich arg nach unten gesetzt, war mir aber zu blöd. Beispiel: ich habe 8,60 für den Epoxi Kleber ausgegeben, aber natürlich nur einen winzigen Bruchteil davon verbraucht … kaufen musste ich ihn trotzdem, also steht er auch ganz in der Abrechnung … Wenn ich so eine fiktive Teilmengenrechnung kurz überschlage komme ich über den Daumen auf ca. 22€ Euro
    --------------------------------------------------

    Weiteres:
    1.jpg

    2.jpg

    3.jpg


    Allerdings war Das Thema für mich dann doch ein ziemlich hartes Handicap. Ich hatte mir selbst auferlegt bei den drei ausgeschriebenen Kategorien (Blaster/Material/Paintjob) jeweils unter 15€ zu bleiben …
    Schon alleine beim Paintjob war die selbst auferlegte Einschränkung auf zwei Farben und nur eine Sorte Klarlack nur sehr schwer zu ertragen. J Beim Bastelmaterial war es ähnlich. Ich hatte ungefähr 13 Ideen die ich nicht umsetzen konnte, weil ich sonst das Budget gesprengt hätte. Von dem einen Bogen Schleifpapier war danach kein cm² mehr übrig. (ich hasse digital Camo!) Kein Epoxi Putty und keine Spachtelmasse verwenden zu können hat mir auch seelische schmerzen bereitet.
    Alles in allem war es aber gerade deshalb eine witzige Erfahrung.

    WiP:
    wip1.jpg

    wip2.jpg

    wip3.jpg
     
  11. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Beitrag 009


    1.jpg


    Was wurde gemacht:

    Projekt: Endzeit Revolver im Fallout Stil.



    Kostenaufstellung:

    Blaster: Anschaffung = 8,50€; Anteil = 8,50€


    Mega bigshock 8,50€ (Habro über amazon)


    Bastelmaterial: Anschaffung = 21,50€; Anteil = 12,60€


    K&S Messingrohr 140 (Anschaffung ca 5€, Verwendet ca 1/3 also ca 2€)

    Kunststoffleiste 19,5x2x1000mm aus dem Bauhaus (Anschaffung ca 2€, Verwendet komplett)

    Trommel Konfettipistole bestellbar bei amazon (Anschaffung ca 3€ für 3 stück, verwendet 1 also 1€)

    Schraube M5x60 (Anschaffung ca 10ct)

    Schrauböse M5x60 (Anschaffung ca 30ct)

    Mutter M5 (Anschaffung 5ct)

    Sekundenkleber 3g in 3 Minituben (Anschaffung ca 3€, verwendet

    komplett)

    2-K Klebstoff von UHU (Anschaffung ca 8€, verwendet ca hälfte also 4€)

    Band tüddelband was ich noch zuhause hatte. Wert ca 5ct.

    5cm Silikonschlauch 12x1, (Aus einem alten aquarium, Preis unbekannt) -Farbe


    Paintjob: Anschaffung = 12€; Anteil = 1€


    Rosteffektspray Duplicolor (ca 8€, verwendet fast nichts, vielleicht 50ct)

    Sprühfarbe Belton Molotov "Espresso" (Anschaffung ca 4€, verwendet ca 50ct)

    VA-B Spray. (Edelstahlspray, wurde in minimalmenge für drybrush benutzt, Preis unbekannt)


    Preis gesamt: 42,00€ (Bei kompletter Neuanschaffung)

    Preis mit anteilig. Materialkosten: 22,10€



    Weiteres:

    1.jpg

    2.jpg

    3.jpg

    4.jpg

    WiP:

    wip1.jpg

    Die Bigshock wurde abgesägt und der AR entfernt.

    wip2.jpg

    Der Plunger wurde mitsamt Plungerrod und Feder aus dem Blaster geschraubt, Gummidichtungen wurden enfernt und anschließend mit erwärmen in warmem wasser und einer Zange die schraube aus dem Plungerrod entfernt.Das Loch im Plunger wurde auf 5mm aufgebohrt um die Schrauböse verbauen zu können.

    wip3.jpg

    Als neuer Lauf wurde ein ca 8,5cm langes Stück K&S 140 gewählt.auf dem blaster wurde ein Gerüst aufgebaut aus Stücken der Kunststoffleiste. um die festen "Blöcke" zu bauen habe ich hinten 2 und vorne 8 gleichgroße Stücke übereinander geklebt und glattgeschliffen.Verspachtelt wurde das ganze am ende mit einer dünnen Schicht 2K.

    wip4.jpg

    der Schlauch dient als Verbindung des Laufes mit der Plungertube, auf beiden Seiten abgedichtet worden ist mit 2K Klebstoff.

    Lackiert wurde erst in Espressobraun und ca 10 min später mit Rosteffektlack, so haben sich die farben etwas gemischt ohne ihre eigenschaften zu verlieren. Nach dem durchtrocknen kam ein Silberner Drybrush mit Metallic-Schweißgrund da ich den noch liegen hatte.

    Nach dem Lackieren wurde der blaster zusammengesetzt, das Band durch die verbaute Öse im Plunger und unten aus dem Blaster, auf beliebiger höhe einen Knoten Rein und fertig ist der Mod.
     
  12. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    Durch Zufall im Chat den Link gef. Zeigt das Forum bei mir nicht als neu an. Deshalb... push...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
    lifeNerd und FlussWind gefällt das.
  13. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Hm... liegt vlt. daran dass ich den Thread schon Samstag abend angefangen habe zu bauen und dann nur noch verschoben habe als alles fertig war^^
     
  14. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    ......................
     
    MolotovRocktail gefällt das.
  15. Rebound

    Rebound Auf Blasted zuhause

    Abgestimmt und bin schon sehr gespannt!
     
  16. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    So, halbzeit^^

    Aktuell zeichnet sich eine leichte führung ab, aber 4 Stimmen zwischen eins und zwei und 2 Stimmen zwischen zwei und mehreren dritten ist echt keine Stabile führung!

    Ich bin sehr gespannt wie sich das noch entwickelt^^ also fleißig abstimmen!
     
  17. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    001 muss definitiv erklären, wie die Schweißnähte gehen....
     
  18. Ophiuchus

    Ophiuchus Auf Blasted zuhause

    Ich würde jetzt mal auf Milliput und einen halbierten Trinkhalm tippen...

    So schwer wie dieses Mal ist mir die Wahl noch nie gefallen. Ich weiß immer noch nicht, für welches meisterliche Werk soll ich abstimmen?
     
    Rebound gefällt das.
  19. Leetoh

    Leetoh Auf Blasted zuhause

    Bei der Sweet Revenge würde mich schonmal interessieren, wie gut die Leistung nach dem Rear-Loading-Mod ist. Hat ja vor einer ganzen Weile mal jemand mit ner HS versucht, was aber nicht so recht geklappt hat...
     
  20. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Nicht mehr ganz 23 Stunden und im Moment haben sich tatsächlich 3 Klare plazierungen abgesetzt! Ob sich das nochmal ändert?
     
  21. MolotovRocktail

    MolotovRocktail Erfahrener Modder

    Warum nur muss ich grade an Bowsers Auftritt in der letzten Runde von Mario Party denken? :D
     
  22. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Keine Ahnung... kenn weder den Auftritt noch das Spiel.
     
  23. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Ui^^ auf den letzten Metern wirds noch mal spannend!

    Die letzten Stunden haben begonnen, um 12 Uhr ist Schicht im Schacht^^
     
  24. Jack Diesel

    Jack Diesel Auf Blasted zuhause

    12 Uhr durch, die abstimmung ist beendet. platz eins steht deutlich vorne, bei platz zwei und drei ist es nur ein knapper unterschied.

    jetzt könnten die teilnehmer auch auflösen, welcher blaster von wem ist. oder erst eine raterunde? ;)
    eine raterunde wird vor allem deswegen interessant, da die teilnehmer nicht alle bekannt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
    MolotovRocktail gefällt das.
  25. MolotovRocktail

    MolotovRocktail Erfahrener Modder

    Ich wäre für Raterunde
     
  26. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    001 Hätte ich Mazna gesagt, vom Stil und den Farben her, aber dass er seinen eigenen Blaster gewinnt.. ich weiß nicht

    005 Trash Monkey
    006 SirScorp
    007 Ophiuchus

    009 HelterSkelter

    Von meiner Seite schon mal herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  27. Jack Diesel

    Jack Diesel Auf Blasted zuhause

    006 SirScorp wäre auch meine vermutung. die longshot-beine sind einfach zu deutlich, so viele wie er davon über haben muss ^^
     

Diese Seite empfehlen